View Post

PlanOrg und Thieme Compliance

In Interviews, News, principa by teamprincipa

Dr. Andreas Orth, Geschäftsführer der PlanOrg GmbHPlanOrg und Thieme Compliance Impfmanagement – komplett digitale Prozesse als ErfolgsgeheimnisFlexible und schnell individualisierbare Healthcare Plattformen ermöglichen es, in nur kurzer Zeit neue Prozesse und Lösungen zu entwickeln. Am Beispiel des digitalen Impfmanagements am Klinikum rechts der Isar der TU München (MRI) erläutert Dr. Andreas Orth, Geschäftsführer bei PlanOrg, im Interview, wie entscheidend ein gutes Zusammenspiel von innovativen Entwicklungspartnern, Kunden und engagierten Mitarbeitern für eine erfolgreiche Projektumsetzung ist.Herr Dr. Orth, als Geschäftsführer des marktbekannten Unternehmens PlanOrg haben Sie bereits im letzten Jahr das Impfmanagement-Modul Ihrer Softwarelösung principa im Markt etabliert. Wie ist Ihnen diese schnelle Umsetzung gelungen? Das „Geheimnis“ dieses schnellen Impfmanagement-Aufbaus lag in dem Drei-Gestirn: innovativer Kunde bzw. Entwicklungspartner, vorhandene und leicht adaptierbare Lösung sowie natürlich engagierte Mitarbeiter, sowohl bei unserem Partner als auch bei PlanOrg selbst.So ist es uns gelungen, innerhalb von drei Wochen aus der vorhandenen Klinikambulanz-Lösung ein Impfmanagement für Mitarbeiter zu entwickeln. Am 29.12.2021 wurden auch pünktlich die ersten 71 Mitarbeiter geimpft.  principa ist eine extrem flexible, schnell individualisierbare Healthcare Plattform – dank dieses innovativen Ansatzes ist es möglich, schnell neue Anwendungsmodelle wie das Impfmanagement umzusetzen.Auf Basis der vorhandenen Funktionalitäten stellten wir einen neuen Prozess zusammen. Die Online-Services unseres Patientenportals wurden …

View Post

Im Interview mit Dr. Hardy Walle (Bodymed)

In Interviews by teamprincipa

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren

See All Interviews Posts
View Post

Praxissoftware Vergleich: Warum Sie Praxissoftware vergleichen sollten + gratis PDF-Checkliste

In principa, News by teamprincipa

Welche Praxissoftware ist die richtige? Ob MVZ, Krankenhaus, Praxisklinik oder Arztpraxis – am Ende kommt es darauf an, dass Sie die optimale Praxissoftware finden, die nicht nur Sie, sondern auch Ihre Mitarbeiter und Klienten einfach und effektiv anwenden können. So schaffen Sie maximale Zufriedenheit. Wenn Sie auf der Suche nach einer passenden Praxissoftware sind, werden Sie feststellen, dass ein Praxissoftware Vergleich unumgänglich ist. Warum ein Praxis-Software Vergleich notwendig ist! Die Praxissoftware zu vergleichen lohnt sich – nicht nur finanziell! Anbieter X erfüllt diverse Voraussetzungen nicht, Anbieter Y finden Sie vielleicht nicht vertrauenswürdig, und Anbieter Z ist beispielsweise vom Preis her nicht tragbar – um nur einige vieler Ausscheidungskriterien zu nennen. Das dafür nötige hohe Maß an Recherche kann Sie enorm einspannen, was sowohl zeit- , als auch nervenraubend ist. Aufgrund langjähriger Erfahrung und der permanenten Feedbackgespräche unserer Kunden wissen wir, worauf es wirklich ankommt.  Um Ihnen diesen Aufwand zu minimieren, möchten wir Ihnen vorab die wichtigsten Aspekte einer Praxissoftware an die Hand geben. Mit diesen Kriterien können Sie beim Praxissoftware-Vergleich wertvolle Zeit sparen und mögliche Fehlentscheidungen vermeiden. Praxissoftware vergleichen: Diese Kriterien müssen Sie vergleichen Achten und vergleichen Sie bei Ihrer Auswahl der Praxissoftware vor allem die nachfolgenden Aspekte: (Aktuelle) Problemlösung …

View Post

Praxissoftware webbasiert

In News, principa by teamprincipa

Warum sollte eine Praxis-Software webbasiert sein? Eine webbasierte Arztsoftware bringt Ihnen viele Vorteile und spart darüber hinaus viel Stress, Zeit als auch Geld. Um Ihnen ein besseres Verständnis zu geben, was eine webbasierte Software ist, warum die Nachfrage so hoch ist und ob Sie und Ihre Mitarbeiter mit principa auch webbasiert arbeiten können, haben wir Ihnen diesen Blog-Artikel als Überblick zusammengestellt. Was ist eine webbasierte Arztsoftware überhaupt? Es mag sein, dass Sie mit dem Begriff „Software webbasiert“ nichts anfangen können, jedoch sind wir uns sicher, dass auch Sie höchstwahrscheinlich mit diversen Programmen arbeiten, die webbasiert sind, ohne, dass es Ihnen bewusst ist. Ein Beispiel dafür ist das Öffnen Ihrer E-Mails über den Webbrowser auf dem PC (Internet Explorer, Firefox, Google Chrome, Safari usw.) – ohne eine vorherige Installation können Sie online auf Ihren E-Mail-Account zugreifen.  Genau dieses Beispiel zeigt anschaulich, was webbasiert eigentlich bedeutet und ist somit für jedermann verständlich. Anders ausgedrückt handelt es sich bei webbasierter Software um Anwendungen, wo die Programmierung nicht auf einem einzelnen Rechner erfolgt. Stattdessen werden diese über sichere Server genutzt, die sich in der Regel außerhalb des lokalen Netzwerks befinden. Die Kommunikation und somit die allgemeine Nutzung erfolgt über das Internet. Dies geschieht mit Hilfe eines …

View Post

PlanOrg und Thieme Compliance

In Interviews, News, principa by teamprincipa

Dr. Andreas Orth, Geschäftsführer der PlanOrg GmbHPlanOrg und Thieme Compliance Impfmanagement – komplett digitale Prozesse als ErfolgsgeheimnisFlexible und schnell individualisierbare Healthcare Plattformen ermöglichen es, in nur kurzer Zeit neue Prozesse und Lösungen zu entwickeln. Am Beispiel des digitalen Impfmanagements am Klinikum rechts der Isar der TU München (MRI) erläutert Dr. Andreas Orth, Geschäftsführer bei PlanOrg, im Interview, wie entscheidend ein gutes Zusammenspiel von innovativen Entwicklungspartnern, Kunden und engagierten Mitarbeitern für eine erfolgreiche Projektumsetzung ist.Herr Dr. Orth, als Geschäftsführer des marktbekannten Unternehmens PlanOrg haben Sie bereits im letzten Jahr das Impfmanagement-Modul Ihrer Softwarelösung principa im Markt etabliert. Wie ist Ihnen diese schnelle Umsetzung gelungen? Das „Geheimnis“ dieses schnellen Impfmanagement-Aufbaus lag in dem Drei-Gestirn: innovativer Kunde bzw. Entwicklungspartner, vorhandene und leicht adaptierbare Lösung sowie natürlich engagierte Mitarbeiter, sowohl bei unserem Partner als auch bei PlanOrg selbst.So ist es uns gelungen, innerhalb von drei Wochen aus der vorhandenen Klinikambulanz-Lösung ein Impfmanagement für Mitarbeiter zu entwickeln. Am 29.12.2021 wurden auch pünktlich die ersten 71 Mitarbeiter geimpft.  principa ist eine extrem flexible, schnell individualisierbare Healthcare Plattform – dank dieses innovativen Ansatzes ist es möglich, schnell neue Anwendungsmodelle wie das Impfmanagement umzusetzen.Auf Basis der vorhandenen Funktionalitäten stellten wir einen neuen Prozess zusammen. Die Online-Services unseres Patientenportals wurden …

View Post

Vorteile von Apps in der Praxis

In News by Anna Jung

Mit den rasant fortschreitenden Digitalisierungsprozessen, die in den letzten Jahren auch innerhalb der Gesundheitswirtschaft volle Fahrt aufgenommen haben, sind digitale Softwarelösungen für die Organisation von MVZ, Kliniken, Krankenhäusern und Praxen unabdingbar geworden.

See All News Posts
View Post

Datenversand via TI/KIM – Schnell. Sicher. Zuverlässig.

In principa by teamprincipa

Telematikinfrastruktur – Highway zu sicherer Gesundheitskommunikation Die Telematikinfrastruktur umfasst die Infrastruktur des Gesundheitswesens hinsichtlich Information, Kommunikation und Sicherheit. Somit kann ein sicherer, schneller, organisationsübergreifender Datenaustausch bei der Kommunikation im Medizinwesen durchgeführt werden. Ärzte und Ärztinnen können so schneller und einfacher an Behandlungsinformationen gelangen. Darüber hinaus werden mit der TI weitere interoperable und kompatible IT-Anwendungen realisiert. Was macht moderne und sichere Kommunikation im Medizinwesen aus?Die Daten von Patienten und Patientinnen sind äußerst sensibel. Dementsprechend sollten sie auch behandelt und versendet werden. Ein sicherer, zuverlässiger Datenaustausch kann für TI-Teilnehmer mittels KIM realisiert werden. Mit KIM werden fortan die Kommunikationsdienste für Gesundheitsberufe innerhalb der TI (bisher KOM-LE) bezeichnet. Durch den KIM Dienst können nicht nur beispielsweise Patientendaten zwischen gemeinsam behandelnden Ärzten und Praxen versendet werden, auch beispielsweise Psychotherapeuten und Apotheker können mit in den Prozess einbezogen werden. Auch die Krankenkassen und Interessensvertretungen der verschiedenen medizinischen Berufsgruppen können in Kommunikationsprozesse involviert werden. So wird die Kommunikation im Gesundheitswesen zunehmend vernetzter. Wie profitieren Ärzte und Patienten von den neuen Lösungen?Dank KIM und der TI wird es möglich, sensible Daten sicher und schnell organisationsübergreifend per E-Mail zu versenden. Somit können beispielsweise Arztbriefe digital übermittelt werden, wodurch Ärzte und Praxisteam enorm administrativen Aufwand, Papier und Portokosten einsparen. Eine Plattform – Viele Vorteile! Vertraulich & exklusivNur derjenige, für den die Daten bestimmt sind, hat dank kartenbasierter Verschlüsselung Zugriff darauf.SicherDie KIM E-Mails sind so konfiguriert, …

View Post

principa Patientendeckblatt: Wichtige Patienteninformationen sofort im Blick

In principa by teamprincipa

Mit dem principa Patientendeckblatt haben Sie jederzeit die wichtigsten Informationen zu Ihren Patienten im Blick. Wir verraten Ihnen außerdem, wobei Sie unser Patientendeckblatt im Praxisalltag unterstützt und wie wir dafür sorgen, dass Sie ein Deckblatt an die Hand bekommen, welches genau auf Sie abgestimmt ist. Dementsprechend liefert es Ihnen die Patienten Informationen, die Sie wirklich benötigen.Patientendeckblatt: Wichtige Patienten Informationen im ÜberblickOb generierte Meldungen, dokumentierte Allergien, CAVE Einträge (mögliche Komplikationen), bereits applizierte Impfungen oder eingetragene Risikofaktoren – diese Aspekte möchte jeder Arzt sofort ersichtlich angezeigt bekommen, sobald er die elektronische Patientenakte öffnet. Genau hier kommt unser principa Patientendeckblatt zum Einsatz. Ob Karteikarte, Termine, Meldungsarchiv – egal, in welcher Navigation Sie sich gerade befinden: Patienteninformationen, der aktuell gewählte APK Status, sowie das Deckblatt Symbol werden Ihnen unterhalb der Navigation permanent angezeigt. Als Anwender können Sie sich jederzeit das Deckblatt für Ihre Patienten einblenden lassen, indem Sie das Deckblatt Symbol innerhalb der principa Applikation anklicken. Bei erneutem Klick auf das Deckblatt Symbol können Sie das Patientendeckblatt temporär ausblenden.Übrigens: principa merkt sich Ihre letzte gewählte Einstellung. Sollten Sie beispielsweise das Deckblatt geschlossen oder geöffnet haben, so wird dieses userspezifische Setting stets wieder angewandt – auch wenn Sie principa schließen und wieder öffnen. Neben hochwichtigen …

View Post

Reports & Echtzeit-Analyse mit SideCar | Controlling & Statistik Tool | Praxissoftware

In principa by teamprincipa

Analyse gefällig? Sie benötigen ein Statistik Tool, welches schnell und einfach zu bedienen ist und Daten in Echtzeit Reports anschaulich darstellt? Mit der Praxissoftware principa können Sie auf das integrierte SideCar Controlling Tool zurückgreifen, welches mit Sicherheit Ihren Anforderungen entspricht – und darüber hinaus. Wir geben Ihnen auch einen Einblick in unsere TOP 7 Reports.Statistik/Reports: Mehr Transparenz im PraxisalltagJede Institution hat hohes Interesse an der eigenen Wirtschaftlichkeit, sowie an der daraus entstehenden Aufstellung der Wirtschaftsplanung. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Praxis, Klinik oder um ein MVZ (medizinisches Versorgungszentrum) handelt. Bereits erhobene Daten können dank Statistiken ansehnlich verarbeitet, dargestellt und ausgewertet werden. Vor allem Mitarbeiter im Bereich Controlling mit Fokus auf dem Gesundheitswesen legen besonderen Wert auf die Erstellung von Ad hoc-Auswertungen, sowie von Berichten. Um diesem Aspekt gerecht zu werden, enthält unsere Praxis Software principa eine Art Erweiterung, welche den Namen SideCar trägt.SideCar: SC Reports – Das integrierte principa Statistik-Tool Der Wunsch, Analysen, sowie Berichte/Auswertungen zu DRG, Erlösen, Leistungen, APK, Überweisungen und weiteren Kriterien und Kennzahlen binnen Sekunden zu erstellen, ist enorm weit verbreitet. Dazu soll der Vorgang ansehnlich, intuitiv, schnell und so einfach wie möglich sein. Im besten Fall sollte eine Auswertung binnen Sekunden …

View Post

Praxissoftware im Test | Arztsoftware kostenlos testen + Top Alternative

In principa by teamprincipa

Praxissoftware Test Die neue Praxissoftware im Test, bevor sie letztendlich in der Praxis eingeführt wird – das wünschen sich viele Anwender. Tatsächlich gibt es mehrere Möglichkeiten, Arztsoftware kostenlos testen zu können, um sich der Kaufentscheidung im Nachhinein so sicher wie möglich zu sein. Diese Möglichkeiten möchten wir Ihnen in diesem Beitrag aufzeigen. Zusätzlich zeigen wir Ihnen eine Top Alternative, wie Sie einen bestmöglichen, praxisnahen Eindruck Ihrer neuen Praxissoftware erhalten können. Wozu die neue Praxissoftware testen? Die neue Praxissoftware vor dem Kauf zu testen kann durchaus Vorteile haben. So können Anwender beispielsweise prüfen, ob die für sie wichtigen Praxissoftware Funktionen zu ihrer Zufriedenheit erfüllt werden. Auch das Handling spielt eine wichtige Rolle. Ärzte schätzen eine benutzerfreundliche Praxissoftware, ebenso wie einen guten Service und Support. Die Arztsoftware soll den Praxisalltag effizienter gestalten, Zeit sparen und administrative Prozesse fürs Praxisteam vereinfachen. Ob die neue Praxissoftware diese Kriterien erfüllt, wünschen viele Interessenten, vor dem Kauf durch eine gratis Testversion herauszufinden.  Welche Nachteile können durch eine kostenlose Testversion entstehen?Das Modell einer kostenlosen Testversion bringt neben den Vorteilen jedoch auch potentielle Nachteile mit sich.  Beispielsweise entsteht dem Anwender schnell ein falscher Eindruck, wenn die Arztsoftware falsch bedient wird. So bleiben dem Anwender Funktionen vielleicht verborgen oder werden falsch dargestellt, als sie eigentlich sind. Eine strukturierte Einarbeitung durch einen geschulten Berater vom PVS-Anbieter könnte da Abhilfe schaffen. Praxissoftware testen – welche Möglichkeiten gibt …

View Post

Digitalisierung im Gesundheitswesen

In principa by teamprincipa

Electronic Health: Digitale Gesundheit voranbringen Das Gesundheitswesen digitalisieren? Die Digitalisierung ist ein kontinuierlich fortschreitender Prozess, der sich auf immer mehr Bereiche des täglichen Lebens ausweitet. Auch das Gesundheitswesen wird zunehmend von der Digitalisierung und damit einhergehenden neuen Lösungen, aber auch Herausforderungen beeinflusst.  Im folgenden Artikel werden wir Ihnen den Status quo der digitalen Transformation aufzeigen, sowie daraus folgende Chancen und Risiken der E-Health genauer beleuchten. Wir werfen außerdem einen Blick in die Zukunft, wohin die Reise im Bereich Digitalisierung im Gesundheitssystem gehen könnte, beziehungsweise was uns dahingehend erwarten wird.  Was bedeutet die Digitalisierung im Gesundheitswesen überhaupt?Digitale Transformation? Unbedingt!   Sämtliche digitale Technologien, die für die Erhebung, Verarbeitung, Übertragung und Bereitstellung hochsensibler (Patienten-) Daten, beziehungsweise Informationen, elektronisch eingesetzt werden, werden zusammenfassend mit dem Begriff E-Health deklariert, welcher schlussendlich unseren Gesundheitssektor erheblich modernisieren soll. Dahinter verstecken sich jedoch nicht nur diverse Technologien, sondern auch zahlreiche Anwendungen, die den Arztalltag erleichtern.   Gut zu wissen: Oftmals fällt in Bezug eHealth auch der Begriff Telemedizin, wobei dieser auf die direkte Versorgung im medizinischen Bereich via digitaler Medien (Videosprechstunde) zielt. 3 Top E-Health Vorteile Allem voran ergeben sich diese drei Vorteile aus E-Health Anwendungen: Prozesse können erheblich optimiert werden Die Wirtschaftlichkeit kann enorm gesteigert werdenUnd die allgemeine Qualität der Versorgung kann enorm verbessert werden e für elektronisch! Die elektronische Übermittlung von Daten sorgt dafür, dass bereits bestehende Formate und Normen durch ein zusätzliches kleines e sofort zu erkennen sind. Dadurch bilden sich Abkürzungen, wie zum Beispiel:  eGK (elektronische Gesundheitskarte)  ePA (elektronische Patientenakte)  eHBA (elektronischer Heilberufsausweis)  eMP (elektronischer Medikationsplan)  eAU (elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung)  eRezept (elektronisches Rezept)  eArztbrief (elektronischer Arztbrief)   eImpfpass (elektronischer Impfpass)  Diese Abkürzungen machen sofort sichtbar, …

View Post

Arztpraxis Software Kosten: Was kostet eine gute Praxissoftware für Ärzte?

In principa by teamprincipa

Welche Software Kosten plane ich für meine Arztpraxis ein? Was die Praxissoftware kosten darf, wie sich die Software Kosten zusammensetzen und warum ein Kosten Vergleich dazugehört, darüber möchten wir Sie in diesem Artikel genauer informieren.Diese 10 Faktoren beeinflussen die Software Kosten am meistenFolgende zehn Faktoren sorgen für hohe Software Kosten, welche teils monatlich und teils einmalig in Ihr Budget mit einkalkuliert werden müssen: IST-Aufnahme/Bestandsaufnahme Altdatenübernahme Installation Individualisierung Anwender-Schulungen Service & Support Gesetzliche Anpassung Feature-Updates Lizenzen vor Ort Unterstützung Übrings: Einige Kosten, wie zum Beispiel Altdatenübernahme und Installation, gehören zur Einrichtung der Praxissoftware und fallen somit üblicherweise nur einmalig an. Pflege, Wartung, Updates usw. dagegen sind im Normalfall wiederkehrende Kosten, die meist monatlich oder pro Quartal in Rechnung gestellt werden. Was kostet eine gute Praxissoftware?Die Kosten einer Praxissoftware setzen sich aus zahlreichen Faktoren zusammen. Einen Hauptkostenfaktor bildet dabei das Mengengerüst als Indikator für diverse Kennzahlen (Anzahl Standorte, Anzahl LANR, Anzahl Geräteanbindungen, Schnittstellen, Facharztmodule usw.). Zusätzlich gliedern sie sich in einmalige Anschaffungs- und Einrichtungskosten, und in wiederkehrende Kosten für Service und Wartung. Da jede Praxis und Klinik andere Anforderungen hat, wird eine Praxissoftware speziell konfiguriert und individualisiert. Das hat zur Folge, dass auch unterschiedliche Kosten für die Praxen und Kliniken entstehen, sodass …

View Post

Diese 7 Funktionen begeistern jede Arztpraxis

In principa by teamprincipa

Welche Funktionen eine Praxissoftware bietet und wie sie damit Ihren Praxisalltag bereichern kann, möchten wir Ihnen in diesem Beitrag erläutern. Die Digitalisierung ist ein stetig fortschreitender Prozess, der sich kontinuierlich auf immer mehr Bereiche des alltäglichen wie beruflichen Lebens ausweitet. Auch in der Medizin ist die Digitalisierung längst angekommen: von der elektronischen Patientenakte, über online-Terminbuchung bis zur Video-Sprechstunde via Smartphone – zahlreiche digitale Applikationen erleichtern mittlerweile den Praxisalltag. Unverzichtbar ist dabei auch eine passende Arztsoftware.Welche Funktionen bietet eine Arztsoftware?Der Funktionsumfang der Praxissoftware, und die Art und Weise, wie die Software eine Funktion abbildet, variiert von Anbieter zu Anbieter. 1. Termin- und RessourcenmanagementEine gängige und wichtige Funktion ist das Termin – und Ressourcenmanagement. Dieses ermöglicht, Termine für Patienten, aber auch zur Behandlung notwendige Ressourcen, wie Räume, Betten, Personal, und Geräte, übersichtlich zu planen und zu verwalten. Somit können komplexe Behandlungsabläufe abgebildet und bereits bei der Planung mit einbezogen werden – für eine übersichtliche, exakte Verwaltung und einfache Durchführung. 2. Steuerung & ControllingEine Arztpraxis oder auch eine Klinik ist ein medizinisches Unternehmen, das seinen Erfolg auch an wirtschaftlichen Kennzahlen misst. Somit ist auch für diese ein zuverlässiges Controlling mit umfassendem Kosten- und Erlösmanagement unverzichtbar. Ein Arztinformationssystem stellt dazu verschiedene Reports und Tools …

View Post

Praxisverwaltungssystem (PVS): Aufgaben, Ziele & Vorteile im Überblick

In principa by teamprincipa

In diesem Artikel möchten wir Ihnen übersichtlich darlegen, was ein Praxisverwaltungssystem ist, welche Aufgaben es allgemein erfüllen soll und welche Ziele und Vorteile daraus resultieren, mit einem guten PVS zu arbeiten. Außerdem verraten wir Ihnen, wie unsere ganzheitliche Software Lösung, die Praxissoftware principa, all Ihren Wünschen und Anforderungen gerecht wird.Was ist ein Praxisverwaltungssystem (PVS)?Wenn es allgemein um ein Praxisverwaltungssystem geht, bewegen wir uns im Bereich einer Branchensoftware. Diese Form der Software gilt als Basic Equipment für Arztpraxen und unterstützt das Praxis Personal bei der täglichen Organisation und Dokumentation. Allem voran wird sichergestellt, dass die elektronische Patientenakte ordnungsgemäß geführt werden kann. Selbst eine Gemeinschaftspraxis, sowie medizinische Versorgungszentren (MVZ), profitieren von digitalem Praxismanagement. Auch Bediener für spezielle medizinische Nischen -samt Anforderungen- so zum Beispiel Zahnärzte, Heilpraktiker, Therapeuten, und darüber hinaus (Privat-) Praxen und Bereiche mit medizinischen Fachrichtungen, können durch den Einsatz einer maßgeschneiderten Software Lösung das volle Potenzial ausschöpfen. Neben den üblichen Aufgaben, wie beispielsweise Verwaltung, Durchführung und Dokumentation, können Anwender in der Praxis, allem voran medizinische Fachangestellte (MFA), sowie Ärzte, auf Funktionen und originelle Workflows zurückgreifen, die sie in jeglicher Hinsicht unterstützen. Beispiel: Durch einen Makro-Einsatz kann binnen Sekunden ein neuer Termin für einen Patienten terminiert werden, auch wenn diverse Vorgaben …

View Post

Welche Praxissoftware ist die Beste? + Top Anbieter Liste

In principa by teamprincipa

Die beste Software für Ihre Praxis soll es sein!Ob Praxisgründer oder Praxissoftware Wechsel: Wer nach einer passenden Software Lösung sucht, wird sich früher oder später die Frage stellen, welche Programme stehen zur Auswahl und welche Praxissoftware ist die Beste. Fakt ist: Ohne Software kommt eine Praxis, Klinik und MVZ (medizinisches Versorgungszentrum) nicht mehr aus. Warum? Ein Praxisverwaltungssystem, kurz PVS, unterstützt die Ärzte samt Team (MFA, Helfer usw.) bei Ihrer täglichen Organisation und bietet zudem eine verlaufsorientierte Dokumentation. Der absolut größte Vorteil, welcher daraus resultiert: das Praxisteam hat mehr Zeit für die Patienten. Top Anbieter im Überblick Kann man wirklich pauschal behaupten, welche Praxissoftware die Beste ist? Mit einem konkreten Ja oder Nein kann man diese Frage nicht beantworten. Ein konkretes „Ja“ und „Nein“ können wir nicht aussprechen. Warum? Individualitäten, Erwartungen und diverse, von Praxis zu Praxis unterschiedliche Anforderungen sorgen dafür, dass eine Software, die für eine andere Praxis vielleicht gut ist, nicht automatisch auch die beste Praxissoftware für Sie darstellt! Ein wesentlicher Aspekt, den Entscheider immer berücksichtigen sollten, wenn Sie auf der Suche nach einem passenden PVS-Anbieter sind. Anhand diverser Kriterien lassen sich beispielsweise Listen erstellen, sodass sich eine Reihenfolge der in Frage kommenden Praxissoftwares daraus ableiten lässt. So lässt sich …

See All principa Posts