Arztpraxis digitalisieren

Digitale Praxis: Arztpraxis digitalisieren & Potenzial voll ausschöpfen!

In blog by teamprincipa


Digitale Praxis: Arztpraxis digitalisieren & Potenzial voll ausschöpfen!


Sie haben bereits begonnen Ihre Praxis zu digitalisieren, doch wissen nicht, ob Sie bereits das volle Potenzial ausschöpfen? Mit diesem Blog-Artikel möchten wir Ihnen wertvolle Tipps für eine digitale Praxis an die Hand geben und Ihnen aufzeigen, welche Vorteile entstehen, wo eventuell noch nicht genutztes Potenzial schlummert und was überhaupt zu einer digitalen Arztpraxis dazugehört.

Digitale Praxis = Mehr Praxiserfolg


Die Formel "Digitale Praxis = Mehr Praxiserfolg" verheißt eine transformative Wirkung auf medizinische Einrichtungen. Die Digitalisierung ermöglicht eine effizientere Verwaltung, verbesserte Patientenversorgung und erhöhte Sicherheit bei der Datenspeicherung. Dies führt zu kürzeren Wartezeiten, präziseren Diagnosen und höherer Patientenzufriedenheit. Darüber hinaus bietet sie Flexibilität für zukünftige Anpassungen und Technologieintegration. Insgesamt verspricht die digitale Praxis einen umfassenden Erfolg, der nicht nur die Leistungsfähigkeit der Praxis steigert, sondern auch die Qualität der Gesundheitsversorgung für die Patienten verbessert.
Nicht nur Ihre physische Praxis, deren Ausstattung sowie das angebotene Leistungsspektrum sondern auch Ihr Webauftritt sollte heutzutage Ihre Patienten überzeugen.
In vielerlei Hinsicht trägt die Digitalisierung dazu bei gewissem Prozesse und Muster zu ändern – so auch im Gesundheitswesen.
Dazu zählen zahlreiche neue Prozesse und Anwendungen, die mit Boni für Praxen und Patienten einhergehen, z.B:

- Telemedizin
- Elektronische Patientenakte
- BIG Data & KI
- Wearables & Gesundheitsapps
- Effizienzsteigerung für Praxen


Digitale Praxis – 10 Vorteile im Überblick


Genießen Sie und Ihr Praxisteam folgende Vorteile, wenn Sie sich entscheiden, eine digitale Arztpraxis zu betreiben:

  1. Effizienzsteigerung:
    Digitale Prozesse für schnellere und effizientere Aufgabenabwicklung, erhöhte Gesamtproduktivität.

  2. Elektronische Patientenakte: Digitale Speicherung erleichtert Zugriff, Aktualisierung und Austausch von Patientendaten.

  3. Telemedizin: Digitale Kommunikation ermöglicht Ärzten und Patienten über große Entfernungen hinweg Echtzeit-Kommunikation zur Verbesserung des Zugangs zur medizinischen Versorgung.

  4. Automatisierung von Verwaltungsaufgaben: Digitale Systeme automatisieren administrative Aufgaben wie Terminplanung, Rechnungsstellung und Dokumentenmanagement.

  5. Besseres Ressourcenmanagement: Digitale Analysen und Berichterstattung optimieren Ressourcennutzung durch Identifikation von Engpässen und Entwicklung optimaler Arbeitsabläufe.

  6. Qualitätsverbesserung der Patientenversorgung: Digitale Diagnose- und Monitoring-Tools ermöglichen genauere Informationen und präzisere Diagnosen zur Verbesserung der medizinischen Versorgungsqualität.

  7. Schnellere Diagnosen: Digitale Bildgebung und diagnostische Tools ermöglichen schnellere und genauere Krankheitsdiagnosen.

  8. Förderung des Patientenengagements: Digitale Plattformen verbessern die Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten, fördern die aktive Beteiligung der Patienten an ihrer Gesundheitsversorgung und erleichtern den Informationsaustausch.

  9. Sicherere Datenspeicherung und -übertragung: Moderne Sicherheitsmaßnahmen gewährleisten sichere Speicherung und Übertragung digitaler Patientendaten zur Wahrung von Vertraulichkeit und Integrität.

  10. Flexibilität und Skalierbarkeit: Digitale Praxislösungen passen sich an veränderte Anforderungen an und ermöglichen einfache Skalierung für Patientenwachstum oder neue Technologien.


Dieser Wandel ist nicht nur auf nationaler, sondern auch auf internationaler Ebene spürbar, wobei innovative Lösungen zur Umsetzung gefragt sind.


Digitalisierung = mehr Praxiserfolg

Workflow prüfen & Bestandsaufnahme durchführen


Herausfinden, wo mögliche Prozesse optimiert werden, und wo Potenzial schlummert!

Es empfiehlt sich eine penible Inventur durchzuführen, um aktuell verwendete Geräte, Schnittstellen, Technologien usw. übersichtlich aufzuzählen und bei Bedarf grafisch darzustellen.
Nur so erhalten Sie einen Überblick, was und wie aktuell in der Praxis genutzt wird. Damit können Sie deutlich besser in die Zukunft planen, um beispielsweise auch mögliche Kompatibilitätsprobleme bei Neuanschaffung vermeiden zu können.
Zudem können Sie den aktuellen Workflow aufzeigen und in diesem Zuge Prozesse transparent darstellen. Stellen Sie sich die Frage: welche Prozesse lassen sich in Zukunft optimieren? Bringen Sie die Frage in Ihr Team ein. Schließlich macht es Sinn Ihre Mitarbeiter zu involvieren, um eventuell mögliche Prozesse zu optimieren, die Sie als Entscheider eventuell nicht im Hinterkopf hatten.


Potenzial der Praxis voll ausschöpfen & entfalten!


Anhand der Bestandsaufnahme, der transparenten Workflow- und Prozessgestaltung sowie des gesammelte Feedbacks Ihrer Mitarbeiter können Sie nun aktiv werden und einen konkreten Zukunftsplan ausarbeiten.

Bleiben Sie transparent und binden Sie auch hier Ihre wertvolle Ressource -sprich Ihre Mitarbeiter- mit ein. So kommen Sie noch schneller zum Ziel


Praxis digitalisieren und Potenzial ausschöpfen? Mit principa ein Kinderspiel!


Eine moderne Praxissoftware spielt eine entscheidende Rolle bei der Digitalisierung einer medizinischen Praxis, indem sie verschiedene Funktionen bietet, die den Arbeitsablauf verbessern und die Effizienz steigern. Von der elektronischen Patientenakte bis zur Terminverwaltung und Abrechnung, ermöglicht sie einen nahtlosen Übergang von papierbasierten Prozessen zu digitalen Lösungen. Durch die Integration von Kommunikationswerkzeugen und Patientenportalen fördert sie außerdem das Patientenengagement und ermöglicht eine einfachere Interaktion zwischen Patienten und Praxisteam. Zusätzlich unterstützt die Software Diagnose- und Behandlungsentscheidungen durch integrierte medizinische Informationsquellen und Analysetools. Insgesamt trägt eine moderne Praxissoftware dazu bei, die Patientenversorgung zu verbessern, die Verwaltung zu erleichtern und die Praxis für die Herausforderungen und Chancen der digitalen Gesundheitslandschaft zu rüsten.

All das und noch mehr kann principa! Neugierig? Dann buchen Sie doch eine kostenlose Live-Demo und lernen Sie uns und principa kennen! Wir unterstützen Sie gern bei der Digitalisierung Ihrer Praxis.


Ihr Ansprechpartner:

José Peisler

Pre-Sales Manager

j.peisler@planorg.de


Image